Kanada: Vancouver wird gesünder – und die Bibliothek hilft dabei

Existiert in Ihrer Kommune eine Strategie für die Weiterentwicklung der Gemeinde? Hat die öffentliche Bibliothek bei der Entwicklung eine Rolle gespielt? Die Vancouver Public Library kann auf diese beiden Fragen mit „Ja“ antworten. Vor kurzer Zeit hat die kanadische Stadt ihre Strategie „A healthy city for all: Vancouver’s Healthy City Strategy 2014 – 2025“ verabschiedet.  Ausgehend von gesellschaftlichen Aufgabenstellungen wie der älter werdenden Bevölkerung, niedrigen Einkommen in einzelnen Bevölkerungsgruppen und den sich daraus entwickelnden Ungleichheiten bei der gesundheitlichen Versorgung wurde eine „Gesundheitsstrategie“ für die Stadt entwickelt.

Die Vancouver Public Library war bei der Entwicklung einer der Orte, in denen sogenannte „Idea Labs“ durchgeführt wurden. Auf diese Weise war die Bibliothek präsent und konnte ihre Rolle als Ort für die Gestaltung von Partizpation und Demokratie stärken. Dabei blieb es allerdings nicht: Chefbibliothekarin  Sandra Singh unterstützte aktiv bei der Gestaltung des „Ideenlabors“, in dem sie am Beispiel der Bibliothek zeigte, wie dort Ideen entwickelt und umgesetzt werden. Davon kann man in einem Video einen sehr schönen Eindruck gewinnen:

Auch in Deutschland und weltweit wurde natürlich das Megathema „Gesundheit“ von den Städten und Gemeinden schon längst entdeckt: http://www.gesunde-staedte-netzwerk.de/. Ist Ihre Stadt dabei und ist die Bibliothek eingebunden?

Links:
http://vancouver.ca/healthy-city-strategy.aspx
http://bit.ly/1mnTevZ (Direkter Download einer Präsentation im PDF-Format)

Beitrag von Andreas Mittrowann

 

Ein Gedanke zu “Kanada: Vancouver wird gesünder – und die Bibliothek hilft dabei

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s