ALA veröffentlicht “State of America’s Libraries report”

Die American Library Association hat ihren jährlichen Bericht zur Lage der Bibliotheken in den USA veröffentlicht. Demnach bewerten 31 Prozent aller Erwachsenen und 38 Prozent der Senioren die Bibliothek als ihre persönlich wichtigste steuerfinanzierte Institution. Die am meisten geschätzten Dienstleistungen stellen das Angebot freier Information und Programme der Bibliothek dar, die Bildung und lebenslanges Lernen unterstützen. 93 Prozent aller US-Amerikaner sind nach den Erkenntnissen des Reports davon überzeugt, dass Bibliotheken eine kostenlose Leistung sein sollten.

Der Bericht geht aber auch auf die zahlreichen Kürzungen ein, denen US-amerikanische Bibliotheken im vergangenen Jahr ausgesetzt waren. So standen in US-Kommunen die Öffnungszeiten, die Mitarbeiterzahl und einzelne Bibliotheksangebote auf Platz 2 der Streichungslisten in den lokalen Haushalten.

Link: http://tinyurl.com/alasalr2011

Quelle: http://themwordblog.blogspot.com/2011/04/2011-state-of-americas-libraries-report.html

Beitrag von Andreas Mittrowann

Ein Gedanke zu “ALA veröffentlicht “State of America’s Libraries report”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s