Kopenhagen und Aarhus überarbeiten ihre Websites

Im Dezember 2008 haben die beiden dänischen Stadtbibliotheken in Kopenhagen und Aarhus eine strategische Kooperation vereinbart. Jetzt präsentierten beide Bibliotheken vollkommen überarbeitete Homepages, die in einer Kooperation mit dem Dansk BiblioteksCenter (dbc) entstanden sind. In der Pressemeldung werden insbesondere die stark ausgebauten Web 2.0-Funktionalitäten hervorgehoben: So ist es jetzt möglich, jede Meldung zu kommentieren, zu bloggen und die verschiedensten Inhalte der Website via RSS-Feed zu abonnieren.

Darüber hinaus wird die verbesserte Suche in den Vordergrund gestellt, die jetzt physische und digitale Medien komplett umfasst. Sie wird – ähnlich wie auf der Website der Stadtbibliothek Amsterdam und sehr prägnant und genauso einfach wie bei Google aussehend – ganz oben auf der Website angeboten. Suchtipp: Geben Sie einfach einmal den Begriff „vand“ (Wasser) ein. Langfristig sollen die Bibliothekskunden die Möglichkeit erhalten, die jeweilige Website stark an ihre eigenen Informationswünsche anzupassen. Schließlich sollen die enthaltenen Medien-Empfehlungen via Open Source von anderen Bibliotheken übernommen werden können, falls diese dem Konsortium beitreten.

Links:
www.aakb.dk
www.bibliotek.kk.dk

Beitrag von Andreas Mittrowann

2 Gedanken zu “Kopenhagen und Aarhus überarbeiten ihre Websites

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s