Barnes and Noble plant E-Book-Ausleihe

Die New York Times berichtet auf ihrer Website, dass der amerikanische Buchhandelsgigant Barnes and Noble für den 20. Oktober die Veröffentlichung eines eigenen E-Book-Readers plant. Darüber hinaus sei zusätzlich die Realisierung einer Ausleihfunktion vorgesehen: „The bookseller also hopes to make e-book lending a centerpiece of its device, according to two people in publishing who asked not to be named because talks were confidential.“ B&N strebe ein digitales Modell an, nach dem ein Buchkäufer den erworbenen Titel an einen Freund „ausleihen“ könne. Die Verleger seien mit diesem Modell allerdings überhaupt nicht glücklich und die Diskussionen dazu würden momentan andauern.

Barnes and Noble ist auf dem Weg, neben Amazon zu einem der größten E-Book-Anbieter weltweit zu werden und bietet E-Books in mehreren Formaten an. Der Artikel in der NYT ist ein Indiz dafür, dass der E-Book-Markt in diesem Herbst deutlich in Bewegung geraten wird.

Link: http://bits.blogs.nytimes.com/2009/10/09/barnes-noble-e-reader-could-come-october-20th-will-feature-lending-options/?ref=technology

Beitrag von Andreas Mittrowann

Ein Gedanke zu “Barnes and Noble plant E-Book-Ausleihe

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s