London Libraries Change Programme

Das britische „Good Library Blog“ und andere Quellen berichten über das sogenannte „London Libraries Change Programme„. Ziel ist es, den Kundenservice und die Leistungen der Londoner Bibliotheken deutlich zu verbessern. Obwohl das Programm nach dem Bericht seit bereits zwei Jahren in der Umsetzung ist,  gibt es offensichtlich noch keine signifikanten Veränderungen. Das Blog berichtet, dass bei den derzeitigen Kosten von 200 Mio. Pfund pro Jahr nur 6 Prozent der Mittel für Bücher aufgewendet werden.

Das Programm selbst kann hier eingesehen werden und gliedert sich in 5 Bereiche:

  • Leading and advocating for the sector
  • Developing a skilled and efficient workforce
  • Improving procurement and stock management
  • Modernising and developing service delivery using new technology
  • Combining skills and resources to undertake marketing and communication activities

Aktuell gibt es zudem drei Arbeitsstränge, die durch externe Berater bearbeitet werden: Eine Benchmarking-Studie, eine Untersuchung der Qualitätsstandards sowie eine Analyse der Fernleihe.

Ganz unabhängig von der Bewertung des Programms oder der Diskussion darüber handelt es sich um ein interessantes Dokument für alle Verantwortlichen in größeren Bibliothekssystemen.

Link: http://www.goodlibraryguide.com/blog/archives/2009/08/the_london_libr_1.html

Beitrag von Andreas Mittrowann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s