Jiddische Bibliothek geht online

Mehr als 10.000 Werke in jiddischer Sprache stehen nun online zur Verfügung als Teil eines gemeinsamen Projektes zwischen dem Nationalen Jiddischen Zentrum in Amherst, Massachussets (USA) und dem Internet-Archiv in San Francisco. Der Scanprozess begann bereits vor zehn Jahren mit Hilfe der Steven Spielberg Digital Library. Die Dokumente stehen in verschiedenen Formaten zur Verfügung: als Flip Book, das online durchbättert werden kann, als PDF und im DjVu-Format (ein offenes Format für Rastergrafiken). Eine sehr nützliche Quelle und eine sehr lobenswerte Unternehmung!

Link: http://www.archive.org/details.php?identifier=nationalyiddishbookcenter
via The New York Times

Beitrag von Andreas Mittrowann

2 Gedanken zu “Jiddische Bibliothek geht online

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s