Australische Konferenz mit Zukunftstrends für Bibliotheken

Wie können Bücher ihren Platz in der Web 2.0-Welt finden? Werden sie in der Informationswelt von morgen überhaupt noch eine Rolle spielen? Wie nutzen eigentlich junge Menschen E-Bücher und welche Rollen nehmen diese neuen Medien beim Lernen ein? Und: Lässt sich die Zukunft für Bibliotheken auf irgendeine Weise halbwegs zuverlässig vorhersagen? Welche Trends gibt es und welche Rolle spielen sie bei der Gestaltung künftiger Bibliotheksarbeit? Dies sind nur einige der Fragen, die im Rahmen der australischen ALIA Information Online Conference vom 20. bis 22. Januar beanwortet werden sollten. Internationale Experten haben sich im Rahmen der Konferenz gemeinsam mit dem australischen Kolleginnnen und Kollegen mit interessanten Online-Trends beschäftigt. Besonders spannend finde ich dabei den Vortrag von Andy Hines, der u. a. als Professor für Zukunftsstudien an der Universität von Houston (USA) tätig ist, mit dem Titel „Anticipating the future of librarians: understanding trends and staying relevant in the digital age„. Leider kann man den Vortrag bisher noch nicht online einsehen, Hines hatte aber bereits in ähnlicher Mission einen Vortrag auf der „Leadership Summit“ der US-amerikanischen Special Libraries Association und auf dem Joint Spring Workshop of Washington, DC Libraries gesprochen.

Zu grundsätzlichen Trends in Kultur, Infrastruktur und bei Werten hat Hines auch ein Skript im Netz veröffentlicht. Und ganz sicher wäre es interessant, das Buch „2025“ aus dem Jahr 1996 zu lesen und die Vorhersagen von Hines – zumindest für die ersten 13 Jahre seit dem Erscheinungsdatum – einmal zu prüfen.

Link: http://www.information-online.com.au/

Beitrag von Andreas Mittrowann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s