Migranten sichtbar machen

Die Public Library of Charlotte & Mecklenburg County (USA) zeigt in ihren Räumen die Ausstellung “Unsere Reisen / Unsere Geschichten”. Ziel dieser vom Smithsonian Museum erstellten und von der Fa. Ford finanzierten Veranstaltung ist es, Migranten und ihren Beitrag zur Gesellschaft transparent und erfahrbar zu machen.

Konkret werden die Geschichten von 25 Amerikanern mit lateinamerikanischer Zuwanderungsgeschichte gezeigt, darunter Menschen wie die Athletin Rebecca Lobo oder die Arbeitskämpferin Dolores Huerta. Eine nachahmenswerte Idee, um die Erfolge und den Beitrag von Migranten in einer Gesellschaft deutlich zu machen.

Link: http://www.plcmc.org/Programs/Gallery_L/ojos.asp
Link: http://www.sites.si.edu/exhibitions/exhibits/journeys/main.htm

Beitrag von Andreas Mittrowann

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s