Ealing: Starbucks in 17 Bibliotheksfilialen

LISNEWS und die Ealing Times berichten, dass in 17 Filialen der Ealing Public Library in Großbritannien demnächst Cafés der US-amerikanischen Kette „Starbucks“ eröffnet werden.

Diese Planungen sind offensichtlich Bestandteil eines groß angelegten Renovierungsprogramms der Ealing Library Services. Die Größe der einzelnen Starbucks-Filialen ist selbstverständlich an Raumangebot und Lage der jeweiligen Bibliothek angepasst. Zu den Zielen der Umbaumaßnahmen gehören u. a. auch die Erweiterung der Internetplätze, mehr Möglichkeiten für selbstgesteuertes Lernen und bibliotheksbezogene Aktivitäten sowie der Einsatz einer modernen Designsprache in den neuen Zweigstellen.

Auch die öffentlichen Bibliotheken in Singapur bieten in mehreren ihrer Häuser Starbucks-Filialen an. Eine Google-Suche mit „Starbucks“ und „Libraries“ ergibt derzeit 970.000 Treffer und fördert zahlreiche weitere Projekte insbesondere in den USA zutage. Dazu gehört u.a. auch ein Kooperationsprojekt der in New York beheimateten „Books for Kids Foundation“ mit dem erwähnten Kaffeeröster.

Link: Bericht in der Ealing Times

Beitrag von Andreas Mittrowann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s