Suchexperten werden immer gebraucht!

Der Titel des OCLC Newsletter 6/2007 ist: „Search for tomorrow„. Die Artikel beschäftigen sich mit der Entwicklung der Suchmaschinen und der überwältigenden Macht von Google.

Prof. John Battelle, Autor und Journalist und Roy Tennant (OCLC) sprechen über die Funktionen, die Bibliothekare in dieser informationsüberfluteten Zeit übernehmen könnten und sollten.

Tennant sagt: „Bibliotheken sollten Suchservices anbieten, die auf die individuellen Bedürfnisse der Benutzer zugeschnitten sind. Wenn wir die Infobedürfnisse der Nutzer  gut genug verstehen und diese qualitativ hochwertig befriedigen können, werden sie die Bibliothek aufsuchen“.

Battele ist ebenso der Meinung: „Experten werden  immer gefragt sein, wir müssen uns nur effektiv um die Lösung der Informationsprobleme kümmern.“

Den ganzen Artikel kann man im OCLC Newsletter Nextspace nachlesen.

Kirsten Heinrich 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s