Frühes Fördern in Pennsylvania

Die Pennsylvania Library Association hat am 21. März in Harrisburg, Pennsylvania (USA) 21 Bibliotheksprogramme zum Thema „Frühkindliche Förderung“ im Rahmen ihres vierten Forums zum frühen Lernen ausgezeichnet. Ziel ist es, Bibliotheken für ihre Leistungen bei der kreativen Arbeit für die Zielgruppe der unter Sechsjährigen anzuerkennen. Janice Trapp, die Präsidentin der Bibliotheksvereinigung, merkte dazu an: „Im Alter von 0 bis 3 Jahren sprüht der Geist von Kindern wie Feuer und sie können eine unglaubliche Menge lernen. Der Beitrag, den Bibliotheken zur Vorschulreife und zum Schulerfolg leisten, ist bemerkenswert und es ist an der Zeit, dass eine normalerweise eher stille Berufsgruppe diese Art von Lärm erzeugt. Ganz einfach ausgedrückt: Jedes lesende Kind ist erfolgreich.“

An der Tagung nahmen neben den Bibliothekaren auch Fachleute aus dem Erziehungsbereich teil. Kategorien in der Preisverleihung waren unter anderem „Programme für Kinder zwischen 0 und 3 Jahren“, „Programme für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren“, „Programme für Kinder mit Startschwierigkeiten“ oder „Programme für Familien“. Zu den Gewinnern gehörten u. a. ein Sommerleseclub für unter Dreijährige, ein Baby-Eltern-Vorleseprogramm, eine Lese-Initiative für Kinder von Obdachlosen oder die Umsetzung von Büchern in kreative Spielprogramme für Kinder mit Konzentrationsproblemen.

Link: Pressemeldung zur Preisverleihung

Beitrag von Andreas Mittrowann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s