Glendale: Selbstständige Frauen als Zielgruppe

Die Glendale Public Library in Arizona (USA) bietet selbstständigen Frauen die Möglichkeit an, sich gemeinsam im Netzwerk „Women Business Builders“ (WBB) zu organisieren. Das Netzwerk wurde 1995 als weiterer Zweig der kostenlosen Programmarbeit für Existenzgründer von der Bibliothek ins Leben gerufen.

WBB wurde von der Bibliothekarin Kathy Hamel gestartet. Auf ihre Initiative hin erhielt die Glendale Public Library ein Fördervolumen von 44.000 US-Dollar für den Aufbau der zielgruppenorientierten Website (siehe Link), die Durchführung kostenloser Seminare und Workshops, Medien für Existenzgründerinnen sowie den Aufbau eines Mentoring-Programms , um erfahrene Geschäftsfrauen mit Newcomerinnen zu vernetzen. Das Programm wird teilweise von der Arizona State Library im Rahmen ihrer Arbeit für den „Library Services and Technology Act“ gefördert. Dieses Förderprogramm wird vom Institute for Libraries and Museums (IMLS) gesteuert.

Hervorragend gelungen ist der Einbezug strategischer Partner für das Programm. So unterstützen unter anderem die U.S. Small Business Administration, das Maricopa Community Colleges Small Business Development Center und die Handelskammer in Glendale die WBB-Initiative.

Link: http://www.womenbusinessbuilders.org/about.php

Beitrag von Andreas Mittrowann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s