Web 2.0 und Bibliotheken

Wenn das Web 2.0 das „Mitmachnetz“ ist (Was du machst ist ganz egal In: Spiegel 25.9.2006 (39/2006)) – dann ist die Library 2.0 die Mitmachbibliothek. Was die zweitere von dem ersten lernen könnte, liest man hier:

(Literaturhinweis aus dem Free Range Librarian Blog von K.G. Schneider)
Web 2.0 and libraries – best practices for social software, von Michael Stephens. Leider ist das Buch im Moment nur über die ALA zu beziehen, kostet 63$.
Was kann/wird die social software (Weblogs, Podcasts, RSS feeds, Instant Messaging , Wikis, flickr) in Bibliotheken ändern? Eine ausührliche (englische) Buchbesprechung finden Sie hier: http://www.techsource.ala.org/ltr/web-20-and-libraries-best-practices-for-social-software.html

(Literaturhinweis aus dem Blog Bibliothek 2.0 und mehr)

Blogging and RSS – A librarian’s guide Michael P. Sauers, ISBN 1-57387-268-7

Beitrag von Kirsten Heinrich

2 Gedanken zu “Web 2.0 und Bibliotheken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s