Computerklassen in Georgia

Das Atlanta-Fulton Public Library System in Georgia (USA) führt erneut eine Aktion im Rahmen des sogenannten „AmeriCorps“- Programms durch. AmeriCorps vernetzt jedes Jahr über 70.000 US-Amerikaner, die ihrer Stadt oder Gemeinde auf gemeinnütziger Basis helfen wollen, daran sind jeweils mehr als 2000 Institutionen beteiligt.

Das Ziel der Initiative „Library Community Technology Initative“ in Atlanta-Fulton ist es, Menschen als Trainer für ein Projekt zur Förderung der PC- und Informationkompetenz zu gewinnen. Zielgruppe sind Bürger mit geringem Einkommen und Senioren. Die Trainer werden in dem einjährigen Projekt insgesamt 900 Stunden eingesetzt und erhalten alle zwei Wochen eine Aufwandsentschädigung von 200 US-Dollar, hinzu kommt am Ende des Programm eine Fördersumme von mehr als 2300 US-Dollar.

Link: http://www.americorps.org/about/ac/index.asp

Link: http://www.af.public.lib.ga.us/news_typ_T13_R58.html

Beitrag von Andreas Mittrowann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s