Wie bring ich’s meinem Kunden bei?

Natürlich sollten Bibliotheken soweit wie möglich selbsterklärend sein. Kundenorientierte Nahbereiche mit nach Genres geordneten aktuellen Angeboten („Bestseller“) kommen der Nachfrage entgegen und helfen beim schnellen Zurücksortieren. Trotzdem lässt sich gerade in größeren Häusern eine systematische Aufstellung natürlich nicht vermeiden, um die Kunden bei der gezielten Suche nach Informationen zu unterstützen. Das aber erfordert eine Erläuterung der Bibliothekssystematik für die Kunden. Darüber hinaus sind die wenigsten Datenbanken und gedruckten Informationsquellen schnell und einfach zu verstehen. Nutzerschulung ist also notwendig und viele Bibliotharinnen sowie ihre männlichen Kollegen haben über die Jahre hilfreiche Materialien für diesen Zweck erstellt. Aber können wir das wirklich gut? Haben wir die fundierten pädagogischen Kenntnisse dazu?

Die dänischen Kollegen haben mit Hilfe der Danish National Library Authority für diese Herausforderung die Datenbank BibTeach entwickelt. Ziel war es, eine digitale Leitlinie und einen Werkzeugkasten auf pädagogisch abgesicherter Basis für das Kundentraining zu erstellen. Im Zuge des Projektes wurden 79 Trainingsmaterialien von insgesamt 36 Bibliotheken eingereicht – daraus wurden mehr als 20 qualifizierte und getestete Trainings-Handbücher entwickelt. Sie sind unter http://www.bibteach.dk/ abrufbar, leider nur in dänischer Sprache – die Themen kann aber auch jeder Nicht-Däne anhand der Titel gut erahnen.🙂

Quelle und Link: http://www.splq.info/issues/vol38_3/08.htm

Beitrag von Andreas Mittrowann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s