Archiv für den Monat Mai 2006

Migranten brauchen Bibliotheken – Bibliotheken brauchen Migranten!

Die St. Paul Public Libraries in Minnesota (USA) und das dort ansässige College of St. Catherine bieten gemeinsam das „Urban Library Program“ für junge Menschen mit Migrationshintergrund an. Ziel ist es, Jugendliche aus „unterrepräsentierten Bevölkerungsteilen“ auf Tätigkeiten im Bibliotheksumfeld vorzubereiten. Für die USA – und sicher auch in ähnlicher Form für Deutschland – gilt: Wir sollten Bibliotheksangebote wirksamer auf Migrantinnen und Migranten abstimmen. Ein Erfolgsfaktor dabei ist es, mehr Menschen mit Migrationshintergrund auch als Kolleginnen und Kollegen für bibliothekarische Berufe zu gewinnen!

Das Studienprogramm ist auf eine Dauer von zehn Monaten angelegt und läuft jeweils von September bis Juni. Von den insgesamt sechs Kursen sind vier auf Bibliotheken und Bibliotheksservices fokussiert. Dazu gehört auch ein praktischer Teil mit sechs Wochenstunden „Work Rotation“ in einer der Bibliotheken aus dem St. Paul Bibliothekssystem. Zwei andere Kurse geben den Schülern die Möglichkeit, eine zweite Sprache zu lernen.

Am Ende des Programms haben die Teilnehmer den Status eines „Paraprofessionals“ und können Bibliothekskunden bei der Suche nach Standard-Auskunftswerken, einfachen Datenbank-Recherchen und bei Ausleihvorgängen unterstützen. Für das Programm wurde die St. Paul Public Library im Jahr 2005 mit dem „National Award for Museum and Library Service“ ausgezeichnet. Das Programm wird finanziell unterstützt vom „Institute for Museum and Library Services“.

Link: http://minerva.stkate.edu/ulp.nsf

Beitrag von Andreas Mittrowann

Advertisements

Politiker des Jahres?

Kennen Sie einen Politiker, der Ihre Bibliothek positiv verändert hat?

Library Journal (April 15, 2006)
LJ Seeks Politician of the Year Nominees

Is there a political figure making a difference in your library community? The editors of LJ want to know about them and what they’ve achieved for libraries in your area. Past winners include Philadelphia City Councilors Frank DiCicco and Michael Nutter (2005), Vermont Congressman Bernie Sanders (2003), and Pennsylvania Governor Tom Ridge (2001), and Houston Mayor Lee Brown (1999). Please send nominations, including a description of the politician’s efforts on behalf of libraries, by July 17, to Rebecca Miller via e-mail at miller@reedbusiness.com; by post at: Library Journal, 360 Park Avenue South, New York, NY 10010; or by FAX at 646-746-6734.

posted: Kirsten Heinrich

Blog: The liminal librarian

Nicht dass wir Sie abwerben möchten, aber hier ist ein höchst lesenswerter Bibliotheks-Blog aus den USA: http://www.lisjobs.com/liminal/
„Liminal librarians are on the threshold, mindful of their in-betweenness, taking issue with absolutes, and excited about what the future may hold“.
Ein Blog von Rachel Singer Gordon, Autorin, Herausgeberin und Bibliothekarin aus den USA mit vielen interessanten Beiträgen, z. B.: Tuesday, April 11, 2006: On Books and Blogs

posted by Kirsten Heinrich