ALA-Konferenz: Technologietrends für Bibliotheken

Auf der Konferenz der American Library Association in Chicago fand am 11. Juli eine Podiumsdiskussion zu den technologischen Trends in den kommenden Jahren statt, über das im Weblog der Public Library Association berichtet wird. Sechs Experten aus dem US-amerikanischen und niederländischen Bibliothekssektor äußerten sich dabei zu den drei provokanten Anfangsthesen des Moderators der Veranstaltung, Maurice York von der North Carolina State University:

In fünf Jahren…
- wird alles mobil sein,
- wird alles virtuell sein,
- wird alles in der „Wolke“ gespeichert sein, also auf zentralen Servern im Internet.

Hier einige der Punkte aus der Diskussion:

  • Es wird ganz sicher sehr viel mehr mobile, internetfähige Geräte als heute geben und die Bibliotheken sollten sich mit ihren Dienstleistungen darauf einstellen. Trotzdem haben diese Geräte ihre Grenzen und es wird noch viele Menschen geben, die lieber „normale“ PCs mit Bildschirmen und Tastaturen nutzen möchten.
  • Die Überführung von Inhalten in virtuellen bzw. digitalen Content hat seine Grenzen in der entsprechenden Bereitschaft der Urheber, diese zu lizensieren.
  • Bei der Speicherung  von persönlichen Daten auf Internet-Servern müssen datenschutzrechtliche Aspekte bedacht werden.
  • Die Bibliotheken sollten ihre IT-Experten aus den abgeschotteten Büros herausholen und direkt mit dem Publikum der Bibliotheken zusammenbringen.

Die Veranstaltung wurde auch in einem Video festgehalten, das unter dem folgenden Link abgerufen werden kann: http://litablog.org/2009/07/12/liveblog-for-top-tech-trends-2009

Link zum Artikel: http://plablog.org/2009/07/litas-top-technology-trends.html

Beitrag von Andreas Mittrowann

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s